sonderangebote

FAQ

Hier finden Sie eine Übersicht zu den häufig gestellten Fragen.

Neue Regelungen für Replay TV

  • Ich habe das fiberstream Replay TV Abo. Was muss ich tun?

    Du musst nichts tun.

    Alle bestehende Kund:innen mit dem fiberstream Replay TV Abo werden automatisch auf das neue fiberstream Replay TV Abo gemäss der neuen Branchenvereinbarung umgestellt. Der Preis bleibt wie bisher, mit Replay, Aufnahmen, Pause und Apps inbegriffen.

    Teilnehmende Sender schalten jetzt dynamische TV-Werbung, aber du kannst dafür die lineare Werbung neu überspringen. Die anderen Sender unterstützen wie bisher Replay, Aufnahme und Pause mit den gewohnten Vor- und Rücklauffunktionen. Ein Wechsel in ein anderes Abonnement kann uns schriftlich mitgeteilt werden.

  • Warum verändert sich Replay bzw. das zeitversetzte Fernsehen?

    Die bisherige Verfügbarkeit von Replay in der Schweiz ist eine absolute Ausnahmeregelung. In unseren Nachbarländern sowie in anderen Märkten müssen Replay Rechte mit den einzelnen Sendern und für die jeweiligen Sendungen separat verhandelt werden. D.h. Replay ist dort kostenpflichtig und nur für die Sendungen und Sender verfügbar, mit denen man einen Vertrag dazu hat. Die flächendeckende Verfügbarkeit von Replay über alle Sender in der Schweiz ist im sogenannten Gemeinsamen Tarif 12 (GT12) geregelt.

    Nun haben einige Sender (hauptsächlich Privatsender) angemerkt, dass ihnen mit dem bestehenden Replay TV in der Schweiz wichtige Werbeeinnahmen verloren gehen. Um das beliebte Replay TV überhaupt weiter anbieten zu können, haben wir uns als gesamte TV-Branche in der Schweiz auf einen Kompromiss geeinigt, der in der neuen sogenannten Branchenvereinbarung geregelt ist.

  • Welche Sender sind betroffen?

    Kund*innen können bei der Mehrheit der TV-Sender weiterhin, wie gewohnt Replay TV schauen.

    Aktuell planen nur rund 20 Deutsche und Schweizer Privatfernsehsender die neuen Werbemöglichkeiten einzusetzen (Darunter RTL, Sat1, Pro 7, 3+ etc.). Die aktuelle Senderliste umfasst:

    • 3plus
    • 4plus
    • 5plus
    • 6plus
    • 7+ Family / NICK Schweiz
    • kabel eins
    • NITRO
    • ProSieben
    • ProSieben MAXX
    • Puls 8
    • RTL
    • RTL ZWEI
    • S1
    • SAT.1
    • SAT.1 GOLD
    • SIXX
    • TV24
    • TV25
    • VOX
  • Was ändert sich für mich?

    Die Kund*innen müssen zwar Werbeblöcke schauen und können diese nicht mehr wie bisher überspulen, jedoch sind diese Werbeblöcke in jedem Fall kürzer als die lineare Originalwerbung im Sender war.

  • Welche Möglichkeiten habe ich, die dynamische Werbung zu umgehen

    Es wird zukünftig eine «Skip-Ad-Funktion» geben, die optional zum neuen TV-Abo für CHF 6.50 im Monat dazugebucht werden kann. Mit dieser kann nicht nur die Replay-Werbung, sondern auch die Werbung mit nur einem Klick übersprungen werden.

  • Was ist der Unterschied zwischen SERAFE- und GT12-Gebühren?

    Die SERAFE AG erhebt seit dem 1. Januar 2019 die Haushaltsabgabe und ersetzt die Billag. Mit dieser Abgabe werden die öffentlich-rechtlichen Radio- und Fernsehsender in der Schweiz finanziert. Sie muss von allen Haushalten sowie Unternehmen bezahlt werden.

    Die GT12 Abgabe bezieht sich auf private TV-Sender, welche sich hauptsächlich durch Werbeeinnahmen finanzieren und nicht von der Haushaltsabgabe profitieren. Sie haben durch die zunehmende Benutzung von Replay-TV wichtige Einnahmen verloren.

    Die neue Regelung deckt diese Ausfälle. Der SRG-Sender sowie die öffentlich-rechtliche Stationen wie ORF, ARD, ZDF, BBC, usw. sind aktuell nicht Teil der Branchenvereinbarung und die Werbung kann weiterhin überspult werden.

fiberstream digital TV und Replay TV

  • Was bedeutet ReplayTV?

    Mit Replay TV können Sie bis zu sieben Tage zurück Sendungen und Filme ansehen und diese sogar in die Aufnahmen verschieben, bzw. speichern.

  • Wie viele Replay TV Boxen kann ich maximal nutzen?

    Sie können bis maximal vier Boxen betreiben (Hauptbox plus drei Zusatzboxen).

  • Ich möchte Replay TV auch unterwegs nutzen.

    Mit unserer TV App (für IOS und Android verfügbar) können Sie auch unterwegs Ihr Replay-TV Abo nutzen.

    https://goodtv.ch/de/87459/

  • Meine Replay TV Box startet nicht mehr. Weshalb?

    Nehmen Sie das Gerät vom Strom, warten Sie eine Minute und schliessen Sie es wieder am Strom an.

    Ist dennoch ein Problem vorhanden, sind wir unter Tel. 055 524 01 24 gerne erreichbar für Sie.

  • Gibt es die Möglichkeit Filme zu mieten? (Video on Demand)

    Ja, mit der replay+ Box kann über das integrierte App von Sky im Sky Store Filme gemietet werden.

  • Digital TV – Sendersuchlauf

    Damit Ihr Empfangsgerät alle TV und Radiosender empfangen kann, braucht es bei der Einrichtung einen Sendersuchlauf. Damit Ihr Gerät auch die Reihenfolge gemäss Senderliste übernimmt, sind folgende Einstellparameter von Nöten:

    Einstellparameter für Ihren DVB-C Empfangsgerät

    Suchlaufmodus: schnell
    Netzwerk ID: 300
    (Start-)Frequenz: 306 MHz 306`000 KHz
    Symbolrate: 6900
    Constellation/Modulation: 256 QAM (ev. Auto)

    Einstellparameter für Ihr analog Empfangsgerät

    Suchlaufmodus: automatischer Suchlauf
    weitere Parameter: nicht notwendig

    fiberstream Replay TV Box

    Ein Suchlauf auf der Replay TV Box ist nicht nötig. Sie können die Senderliste, wenn gewünscht neu sortieren.

  • Digital TV auf verschiedenen Fernsehgeräten empfangbar?

    Ja, mit fiberstream digital TV können Sie beliebig viele Geräte anschliessen, der Preis bleibt gleich. Beim fiberstream Replay TV ist pro TV Gerät eine Box nötig. Die Replay TV Box muss mit einem LAN Kabel mit dem Internet verbunden sein.

  • Digital TV – Zusatzgeräte um digitale Programme empfangen zu können

    Nein, sofern Ihr TV-Gerät DVB-C tauglich ist und Sie das fiberstream digital TV Angebot nutzen.

    Neuere Geräte sind dies von Haus aus. Die DVB-C Fähigkeit ist in der TV Anleitung vermerkt.

  • Digital TV – Kann ich Sendungen pausieren oder aufnehmen?

    Wenn Sie einen digitalen Fernseher mit Aufnahmefunktion besitzen, können Sie bereits mit dem fiberstream digital TV Sendungen aufnehmen und pausieren.
    Unabhängig von Ihrem Fernseher können Sie dies auch mit dem fiberstream Replay TV.

Gut zu Wissen

  • Wie weiss ich wann fiberstream Wartungsarbeiten durchführt oder wann eine Störung vorliegt?

    Über unseren Newsletter (Anmeldung via Webseite) informieren wir unsere Kunden über die bevorstehenden Wartungsarbeiten und verlinken diese mit unserem Netzstatusbereich der Webseite. In diesem Bereich finden Sie sowohl Informationen zu geplanten Wartungsarbeiten als auch zu aktuellen und kürzlichen Störungen. Wartungsarbeiten finden, sofern es möglich ist, von 00:30 Uhr bis 06:00 Uhr statt. So wollen wir dafür sorgen, dass unsere Kunden möglichst nicht davon beeinträchtigt werden.

  • Benötige ich bei fiberstream einen «Grundanschluss»?

    Nein, bei fiberstream gibt es keine «Grundanschlussgebühren». Jeder Kunde kann sein
    Angebot individuell zusammenstellen. Somit zahlt man nur für Leistungen, die man auch nutzt.

  • Läuft Ihr PC etwas langsam?
  • Kann ich meine Rechnung per E-Mail erhalten?

    Ja, das geht. Sie erhalten Ihre Rechnung inkl. Einzahlungsschein monatlich als PDF-Datei per E-Mail.

  • Kann ich meine Rechnung auf Papier erhalten?

    Ja, wir bieten auch die Papierrechnung an. Diese ist jedoch kostenpflichtig.
    Sie erhalten Ihre Rechnung in Papierform per Post. Mit dem mitgelieferten Einzahlungsschein können Sie Ihre Rechnung via Online-Banking oder am Post- oder Bankschalter bezahlen.

  • Bieten Sie Bezahlung via Lastschriftverfahren/Debit Direct an?

    Ja. Mit dem Lastschriftverfahren der Banken respektive Debit Direct von PostFinance wird der Rechnungsbetrag direkt Ihrem Konto nach Fälligkeitsdatum automatisch abgebucht. Die Belastungsermächtigung muss nur einmal eingerichtet werden. Eine Rechnung mit dem Hinweis für die Abbuchung via Lastschriftverfahren wird Ihnen zur Bestätigung jeweils per E-Mail zugestellt.

    Formulare

  • Kann ich auch via E-Rechnung zahlen?

    Ja. Ihre E-Rechnung erhalten Sie gleich dort, wo Sie diese auch bezahlen können - direkt in Ihrem E-Banking oder E-Finance Konto. Mittels dieser Zahlungsart können Sie Ihre Rechnung mit wenigen Mausklicks bequem per E-Banking (Bank) oder E-Finance (PostFinance) bezahlen. Sie erhalten zudem eine elektronische Rechnung in Ihrem Online-Banking-Portal, welches dabei als Briefkasten dient.

    So funktioniert's:

    1. Einloggen im E-Banking oder E-Finance
    2. eBill aktivieren: Wählen Sie den Menüpunkt «eBill / E-Rechnung» aus und aktivieren Sie die Dienstleistung.
    3. Anmelden im Unternehmen: Wählen Sie die Fiberstream 87 AG aus, um die Rechnungen digital zu erhalten.
    4. fiberstream pflegt Ihre Daten im System ein
    5. Die Rechnung erschein im Online-Banking
    6. Sie können die Rechnung mit wenigen Mausklicks freigeben

fiberstream Telefonie

  • fiberstream Telefonie Wartung – Anpassung Benutzerkennung

    Verwenden Sie Ihre Rufnummer zusätzlich auf weiteren Geräten (App, VOIP Telefon, Softphone etc.) müssen Sie die Benutzerkennung nach der Wartung ebenfalls anpassen.

    Beispiel
    Benutzerkennung alt: 4199555240124
    Benutzerkennung neu: 41555240124

    Anleitung

  • Kann ich meine Rufnummer behalten?

    Ja, das geht. Wählen Sie dafür im Bestellprozess den entsprechenden Punkt an (bestehende Rufnummer behalten) und füllen Sie das Portierungsformular dazu aus.

  • Wie bleibe ich erreichbar bei einer Telefonstörung

    Als fiberstream Telefonkunde haben Sie die Möglichkeit eine Notumleitung einzurichten. So werden im Falle einer Störung (z.B. eines Defekts Ihrer Telefonanlage) die ankommenden Anrufe auf eine Nummer Ihrer Wahl weitergeleitet. So geht kein Anruf verloren. Diese Rufumleitung können Sie im Telefonkundencenter der fiberstream vornehmen. Das Login dazu haben Sie zum Zeitpunkt der Aufschaltung von uns erhalten.

    Anleitung Anrufweiterleitung im Telefonkundencenter (PDF)

  • Wie kann ich unlautere Werbeanrufe blockieren?

    Seit dem 1. Januar 2021 ist das revidierte Fernmeldegesetz in Kraft. Dieses besagt u.a., dass Kunden künftig besser vor unlauteren Werbeanrufen geschützt werden müssen.

    Als fiberstream Telefonkunde haben Sie die Möglichkeit Werbeanrufe zu blockieren. Diese Einstellung können Sie im Telefonkundencenter der fiberstream vornehmen. Das Login dazu haben Sie zum Zeitpunkt der Aufschaltung von uns erhalten.

    Unlautere Werbeanrufe blockieren (PDF)

fiberstream Mobile

  • Wie kann ich meine SIM-Karte sperren lassen?

    Nutzen Sie unseren 24h SIM-Sperr-Service per Telefonanruf:

    Aus der Schweiz: 044 200 00 44
    Aus dem Ausland: +41 44 200 00 44

    Wir empfehlen Ihnen, auf Ihrem Handy einen Code für den Sperrbildschirm zu hinterlegen. So kann niemand unbefugt auf Ihre Daten zugreifen.

  • Wie schütze ich mich vor Kosten im Ausland?

    Ungewollt hohe Roaming Kosten im Ausland vermeiden Sie am besten durch folgende Schritte:

    Lesen Sie die Info-SMS, welche Ihnen bei der Grenzüberschreitung zugestellt wird und informieren Sie sich über die jeweils geltenden Kosten im entsprechenden Land. Schalten Sie Ihre Sprachbox aus, um hohe Kosten zu vermeiden. Achten Sie darauf, dass die „Mobilen Daten“ deaktiviert sind. So werden zum Beispiel Updates von Apps, Mails und dergleichen nur via WLAN aktualisiert.

  • Wie kann ich meine Mailbox ein- und ausschalten?

    Wenn Sie die Mailbox einschalten möchten, wählen Sie *145# und die Anruftaste.
    Wenn Sie die Mailbox ausschalten möchten, wählen Sie #145# und die Anruftaste.

    Sprachbos-Nummer: +41 763 333 333

  • Wie leite ich alle Anrufe um?

    Um alle Anrufe umzuleiten, wählen Sie *21* Zielnummer # und die Anruftaste.
    Zur Deaktivierung wählen Sie #21# und die Anruftaste.

  • Wie kann ich Anrufe umleiten, für den Fall, dass ich keinen Empfang habe oder mein Handy ausgeschaltet ist?

    Für die Aktivierung einer Umleitung wählen Sie *62* Zielnummer und die Anruftaste.
    Zur Deaktivierung wählen Sie #62# und die Anruftaste.

  • Wie leite ich Anrufe um, wenn die Nummer besetzt ist?

    Zur Aktivierung wählen Sie *67* Zielnummer # und die Anruftaste.
    Zur Deaktivierung wählen Sie #67# und die Anruftaste.

  • Wie erfahre ich, wann ein gewünschter Kontakt wieder erreichbar ist?

    Kontakt erreichbar Wenn Sie diesen Dienst nutzen, werden Sie per SMS benachrichtigt, sobald Ihr gewünschter Kontakt wieder erreichbar ist. Zur Aktivierung senden Sie bitte eine SMS mit dem Text CONTACT ON an die Nummer 935. Zur Deaktivierung senden Sie eine SMS mit dem Text CONTACT OFF an die Nummer 935. Notify Wenn Sie diesen Dienst nutzen, wird der Anrufende per SMS benachrichtigt, sobald Sie wieder erreichbar sind. Zur Aktivierung senden Sie bitte eine SMS mit dem Text NOTIFY ON an die Nummer 935. Zur Deaktivierung senden Sie bitte eine SMS mit dem Text NOTIFY OFF an die Nummer 935.

  • Wie kann ich Nachrichten abhören oder löschen?

    In der Schweiz Von Ihrem Mobiltelefon erreichen Sie die Mailbox unter der Nummer: 076 333 33 33 oder 086 + Ihre Mobilnummer 07x xxx xx xx. Von einem anderen Telefon aus erreichen Sie die Mailbox unter der Nummer 086 + Ihre Mobilnummer 07x xxx xx xx. Um die Nachrichten abzuhören, drücken Sie die * Taste. Geben Sie Ihr Mailbox-Passwort ein gefolgt von der # Taste. Um eine Nachricht zu löschen, drücken Sie während dem Abhören der Nachricht die Taste 2.

    Im Ausland Sie erreichen die Mailbox unter der Nummer +4186 + Ihre Mobilnummer 07x xxx xx xx. Um die Nachrichten abzuhören, geben Sie Ihr Mailbox-Passwort ein, gefolgt von der # Taste. Sollten Sie Ihr Mailbox-Passwort nicht kennen, drücken Sie die * Taste. Dann wird Ihnen umgehend Ihr Mailbox-Passwort per SMS auf Ihr Handy gesendet. Um eine Nachricht zu löschen, drücken Sie während dem Abhören der Nachricht die Taste 2.35.

  • Wie kann ich eine Prepaid Portierung (Rufnummermitnahme) durchführen?

    Bei einer Portierung eines bestehenden Prepaid-Anschlusses, müssen Sie per SMS bestätigen, dass Sie von Ihrem bestehenden Anbieter wegportieren möchten. Sie erhalten dafür eine SMS von Ihrem bestehenden Provider mit der Bitte um Bestätigung. Beantworte Sie dieses SMS mit „JA“ an die Nummer 499.

    Beispiel SMS: Zur Bestätigung/Ablehnung Ihrer Portierung von xxxxx zu GIB Mobile senden Sie bitte "JA" oder "NEIN" an die Gratisnummer 499. Vielen Dank.